Italienisch lernen mit Beelinguapp

Lese und höre einfach italienische Texte und lass dein Gehirn die Verbindungen herstellen. Mit der Beelinguapp-Methode kannst du lernen, indem du interessante Geschichten, Nachrichten und sogar Musik konsumierst. Probiere es aus!

Lerne Italienisch
Learn English with Beelinguapp Learn English with Beelinguapp
English

Was Kunden, die Italienisch lernen, über uns denken

Über 4 Millionen Downloads und 60.000 Bewertungen auf Google Play und im Apple App Store können nicht falsch sein.

Star Rating Star Rating Star Rating Star Rating Star Rating
4.8
Google Play
Star Rating Star Rating Star Rating Star Rating Star Rating
4.6
Apple App Store
Lade die App herunter

Exactly as the pictures show. Interesting method in teaching bilingual readings. Wide variety of material without downplaying the virtual assistant directs us in the methodology adopted in teaching and reinforcing the chosen language. It's a good tool for both learning and for improving the language, based on reading (and phonetic) in parallel ... Thank you ! I think the course is excellent

Start Rating Star Rating Star Rating Star Rating Star Rating
Vinay S
Noida, India

The app is useful for reading material such as current news and stories. Recently watching ads to get access to certain material has occurred but overall as long as it stays quality, free, and does what it's suppose to without becoming ad-city I am on board for a few more years!

Start Rating Star Rating Star Rating Star Rating Star Rating
Nailah D
New York, USA

Ist es schwierig, Italienisch zu lernen?

Italienisch gehört zur Gruppe der romanischen Sprachen, zu der auch Spanisch, Portugiesisch und Französisch gehören. Wenn du also Kenntnisse in einer dieser Sprachen hast, wird es dir etwas leichter fallen, Italienisch zu lernen. „Verwandte“ Sprachen, die zur selben Gruppe gehören, haben oft einiges an Vokabular gemeinsam und ihre grammatikalische Struktur ist in gewisser Hinsicht auch ähnlich.

Für einen Sprecher des Englischen ist Italienisch relativ einfach zu lernen (im Gegensatz zu Russisch oder Japanisch).

Über Italienisch

Italienisch gehört zur indoeuropäischen Sprachfamilie und ist eine romanische Sprache. Es ist die am engsten mit dem Lateinischen verwandte Landessprache, aus dem sie über das Vulgärlatein hervorging.

Italien, die Schweiz (Tessin und Graubünden), San Marino und Vatikanstadt haben Italienisch als Amtssprache. Es ist auch eine offizielle Minderheitensprache im westlichen Istrien (Kroatien und Slowenien).

Als eine der wichtigsten europäischen Sprachen dient Italienisch als eine der Amtssprachen der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa und als eine der Arbeitssprachen des Europarats. Es ist mit 67 Millionen Sprechenden die am zweithäufigsten gesprochene Muttersprache in der Europäischen Union und 13,4 Millionen EU-Bürger sprechen Italienisch als Zweitsprache. Zusammen mit den Sprechenden in Nicht-EU-Ländern (wie der Schweiz, Albanien und Großbritannien) und jenen auf anderen Kontinenten beträgt die Gesamtzahl der Menschen, die Italienisch sprechen, ungefähr 85 Millionen.

Wusstest du?

Aufgrund seiner Verwendung in der musikalischen Fachsprache und in der Oper ist Italienisch als Sprache der Musik bekannt. Zahlreiche italienische Wörter, die sich auf Musik beziehen, sind zu internationalen Begriffen geworden, die von verschiedenen Sprachen weltweit übernommen wurden. Sein Einfluss ist auch in der Kunst, sowie an den Märkten für Lebensmittel und Luxusgüter spürbar.

Wie hilft mir Beelinguapp dabei, Italienisch zu lernen?

Beelinguapps einzigartige Methode, Sprachen zu lernen, erlaubt es dir, durch Anzeigen von Text und Audio sowohl in deiner Muttersprache als auch auf Italienisch, Italienisch zu lernen. Du wirst dank der tollen Hörbuchfunktion mit Karaoke-Animation, die es dir erlaubt, dem Text zu folgen, während du auf organische Weise Italienisch lernst, deine Hör- und Sprechfertigkeiten verbessern, ohne es überhaupt zu bewusst wahrzunehmen.